Skip to main content

FERTIGUNGSTECHNIK DES BRIEFKASTENS

Briefkästen aus Kunststoff

Um diesen Briefkastentyp herzustellen wird nur hochwertiger Kunststoff genommen. Hergestellt werden die Briefkästen in einem Spritzgussverfahren. Durch das breit gefächerte RAL-Sortiment kann man den Briefkasten in jeder beliebigen Farbe bestellen, so dass dieser zur Fassade passt.

Briefkästen aus Edelstahl

Edelstahl BriefkastenMit einem Edelstahl – Briefkasten hat man keine Probleme, da der Edelstahl nicht wegrostet. Durch diese Eigenschaft ist er pflegeleicht, witterungsbeständig und langlebig. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich Edelstahl-Briefkästen sehr gut mit Außenlampen und Klingelelementen kombinieren lassen. Dieser Werkstoff passt auch sehr gut zu den meisten Fassaden. Wenn man möchte, kann man mit dem Werkstoff Edelstahl auch ein bisschen herumspielen und schöne Akzente setzen.

Briefkästen aus Aluguss

Historisches Haus mit Aluguss-BriefkastenAluminium wird soweit erhitzt, dass es in eine Form gepresst werden kann. Dies geschieht unter hohem Druck. Ein Briefkasten, der mit diesem Verfahren hergestellt worden ist, ist nahezu unverwüstlich. Briefkästen dieser Art haben generell auch ein großes Postaufnahmevolumen. Auch diesen Briefkastentyp gibt es wieder in hochwertigen RAL Farben. Wenn man bei seinem restaurierten Altbau keine Lust auf die modernen Briefkästen hat, dann trifft man mit einem Aluguss-Briefkasten die richtige Wahl. Ein Aluguss-Briefkasten kann auch Gebäude in einem historischen oder in einem Landhausstil schmücken.

Briefkästen aus verzinktem Stahl

Meistens sind verzinkte Stahl-Briefkästen hochwertig pulverbeschichtet und somit wetterfest. Dieser Briefkastentyp ist auch wieder erhältlich in allen RAL Farben und kann somit auf die jeweilige Fassade abgestimmt werden. Den Typ eines Briefkastens kann man sich nach seinem Geschmack aussuchen.